логотип
ЕУКАССО.RU - Ihr Inkasso-Unternehmen
21.03.2018

Einzug von Forderungen und Schulden - Inkasso in Deutschland

Es gibt zahlungsfähige und nicht zahlungswillige Schuldner, in deren Umfeld die Ausreden einer Gruppe trotz inhaltlicher und finanzieller Divergenzen gegeneinander ausgetauscht werden können, zum Beispiel das bewährte Inkasso gegen Forderungseinzug oder Eintreibung von Schulden. In juristischen Maßnahmen werden die inhaltlichen Unterschiede nicht aktualisiert, so dass die Grundlage für eine Einziehung der Forderung gegeben ist. Nur die Gemeinsamkeiten des Inhalts werden vom Gläubiger angesprochen; allerdings ergibt sich aus den Merkmalen eine Ähnlichkeit, die sowohl Gleichartigkeit der Ansprüche wie auch Unterschiedlichkeit der Forderungen einschließt. Festzustellen ist, dass die Kontodifferenz die Systematik des Forderungseinzugs und Inkassos nicht beeinflussen kann, sofern sie die Problematik der unbezahlten Warenlieferungen nicht abdeckt.
In nicht juristischen Kontexten sind die gleichen Vorschriften jedoch nicht austauschbar, weil ihre speziellen Inhalte aktualisiert gerichtlich geltend gemacht werden können. Es ließe sich sogar von erfolgreichem Forderungseinzug sprechen, weil in diesem Zusammenhang die unterscheidenden Merkmale auffallen, so dass die Zahlungen nicht fristgerecht eingehen, sondern im Gegensatz zu geltendem Recht stehen. Die legale Vorgehensweise sieht den Nutzen wirtschaftlicher Konkurrenz darin, dass sie Risiken strukturieren kann, wenn ein komplexes System der europäischen Wirtschaft Transparenz und Evidenz erzeugt, und der Mangel an Informationen mit dieser Situation rational überfordert ist. Hierbei bliebe nur die Beobachtung von Konkurrenten der Schuldner als praktikable Möglichkeit des Forderungsmanagements.
Die Inkassomaßnahme ist allerdings dort, wo der Zahlungsverkehr nur zwischen wenigen Unternehmen und Lieferanten stattfindet, praktisch obsolet. Denn sie ist nicht divers genug, um die Gefahr zu vermeiden, dass die Strategien der Auftraggeber sich ähneln. Ein ähnliches Beispiel sind Banken und Versicherungen, die bei bereits sehr hohen Forderungsausfällen in gleicher Weise denken, allerdings ohne sich dafür zu rechtfertigen, dass wegen der Zahlungsunwilligkeit des Schuldners noch ein Inkassounternehmen hinzugezogen werden muss.
Selbst bei einer großen Zahl von internationalen Geschäften kann die Voraussetzung der Komplexität verschwinden, wenn sie abgestimmt sind; zum Beispiel durch ähnliche Voraussetzungen, ähnlichen Zahlungsverzug oder durch gegenseitigen Abgleich über moderne Kommunikationsmittel und Medien. Die Kooperation erfolgt auch dann, wenn die Käufer ähnlich funktionierende, entscheidende liquide Mittel und Verfahren einsetzen.
Die Erfüllung der dort genannten Bedingungen im Hinblick auf das Modell des deutschen Rechts lässt die Besonderheit der juristischen Argumentation beim Forderungseinzug durch Anwälte in Deutschland deutlich werden, denn nur in ausgewählten Fällen lassen sich Fälligkeit, Verzug und Zinsen auf das Recht selbst zurückführen. Gültige Verträge können in etwa nur aus dem Recht in Deutschland selbst gewonnen werden; andere Potentiale müssen unberücksichtigt bleiben, oder im Sinne des Rechtssystems transformiert und an den Aufenthaltsort des Schuldners angepasst werden. Das Recht kann die normativen Vorgaben zwar aus der Geldschuld oder aus anderen finanziellen Quellen übernehmen, dies aber muss durch eine explizite Überweisung geschehen.
Die Fälligkeit der aus dem Kaufrecht entstandenen Forderung kann sich auf die vertraglich garantierte und durch den Kaufvertrag gesetzte Ordnung stützen. Die Struktur der Anwälte in Deutschland etwa auf der Ebene der Gerichte, der Anwälte und Rechtsanwälte im Bereich des Zivilrechts, und der internen Differenzierung der einzelnen Gesetze (BGB, HGB, CISG usw.) eröffnet und gibt zugleich die Möglichkeiten der Herstellung von schuldrechtlichen Beziehungen im internationalen Handel vor.
Eine Bezahlung erfahren die Gerichte durch die Prozesskosten und den Gerichtskostenvorschuss, der auch in der Forderung nach finanzieller Unabhängigkeit des Käufers Ausdruck findet. Die Besonderheit der durch ein Unternehmen für das Inkassounternehmen Moskau Inkasso herbeigeführten Urteile liegt ausschließlich darin, dass sie auch gegen den Willen der an einem Verfahren beteiligten Schuldner im Wege der Zwangsvollstreckung durchgesetzt werden, und somit z.B. eine Kontenpfändung durch den Gerichtsvollzieher oder einen Anwalt in Deutschland erzwingen können.
Moskau

Forderungseinzug in Deutschland

Von St. Petersburg aus arbeiten wir auch mit in Deutschland ansässigen Anwaltskanzleien zusammen, die sich seit vielen Jahren darauf spezialisiert haben, Geldforderungen in Deutschland einzutreiben.
Hier eine kurze Zusammenfassung unseres Service:
Ihr Schuldner zahlt nicht ?
Sie schicken ihm nur eine einzige schriftliche Mahnung - alles weitere erledigen wir für Sie.
Wir fordern den Schuldner auf geeignete Weise zur Zahlung auf. Schon damit erreichen wir eine hohe Erfolgsquote. Denn der durchschnittliche Schuldner hat keine Lust, sich mit einem russischen Inkassounternehmen anzulegen.
Wenn der Schuldner trotzdem nicht zahlt, leiten wir ein Gerichtsverfahren ein, um Ihre Forderung zunächst einmal durch Vollstreckungsbescheid oder Urteil gerichtlich feststellen zu lassen. Die Titulierung der Forderung ist auch eine wichtige Voraussetzung, um das Zwangsinkasso beim Schuldner durchführen zu können. Anschließend führen wir die Zwangsvollstreckung beim Schuldner durch und wickeln diese vollständig für Sie ab. Zwangsvollstreckung bei deutschem Schuldner:
Für unsere Tätigkeit entstehen Ihnen bei rechtsbeständigen Forderungen keine Gebühren und keine Kosten, die nicht vom Schuldner zu erstatten sind. Insbesondere fällt für unsere Tätigkeit auch keine Erfolgsprovision an, die Ihnen sonst bei Beauftragung eines Inkassounternehmens regelmäßig in einer Höhe von 5% bis 50% der Forderung abgezogen wird. Der Einzug Ihrer Forderungen durch uns ist also schnell, wirtschaftlich und effektiv.
Da die Bearbeitung des Forderungseinzuges bei uns nicht maschinell, sondern individuell und persönlich erfolgt, können Sie für jeden Schuldner im Einzelfall genau angeben, ob wir ihn zunächst mit "Samthandschuhen" anfassen sollen, weil Sie vielleicht eine bestehende Geschäftsbeziehung nicht gefährden möchten, oder ob wir z.B. gleich mit voller Härte vorgehen sollen.
Wenn Sie interessiert sind, können wir Ihnen näher erläutern, wie eine schnelle, erfolgreiche, und insbesondere für Sie kostengünstigere Durchsetzung Ihrer offenen Forderungen mit uns realisiert werden kann, wenn wir den Einzug Ihrer offenen Forderungen von Anfang an durchgängig betreuen.
Um Ihre Forderung einzuziehen, benötigen wir einfach nur Kopien der unbezahlten Rechnungen und der jeweils ersten Mahnung. Diese Unterlagen schicken Sie uns bitte per E-Mail: Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden und den Forderungseinzug bestätigen. Sie müssen keinen Vertrag mit uns abschließen und sich auch nicht langfristig binden: Sie entscheiden in jedem einzelnen Fall, welche Ihrer Forderungen wir für Sie einziehen sollen.